Also jetzt der Artikel den ich eigentlich eben schreiben wollte von dem ich überzeugt war ich hatte ihn schön geschrieben.ich hab bei einem sehr guten Freund von mir übernachet.dieser wollte mich morgens mit einer Tasse Kaffee wecken.eigentlich eine nette Geste.statt jedoch total verschlafen wie ich war die Tasse anzunehmen wurde ich panisch.er hatte mich aus einem sehr Real wirkenden Traum geweckt.Tatsache war der Traum war so Real dass ich für einen Moment glaubte er wäre echt gewesen.ich wich ihm aus und schrie ich könne die Tasse noch nicht anfassen weil ich noch zu flüssig wäre…der Kaffee wäre allerdings in Ordnung auch wenn er wahrscheinlich etwas heiß gewesen wäre.was in meinem Zustand auch nicht sonderlich angenehm gewesen wäre.der Zustand den ich in meinem Traum hatte ist das.in diesem Traum war alles flüssig.die ganze Welt war in einem flüssigen Zustand.nicht verlaufen wie wenn man eine Tasse Kaffee auf einem Tisch umkippt.nein.mehr wie verschiedene Flüssigkeiten mit unterschiedlicher dichte sich zueinander Verhalten.wie Öl in Wasser.die Welt war wie wir die kennen.nur bestand alles aus Flüssigkeiten.feste Materie war wohl bekannt.war aber extrem gefährlich wenn sie sich durch die Flüssigkeit bewegte da sie das Verhältnis der Flüssigkeiten zueinander zerstörte.hätte ich die Tasse angenommen wäre sie durch mich hindurch “gefallen” und hätte mir die Hand abgerissen.stellt euch vor ein Männchen aus Öl steht in einem Glas Wasser und jemand lässt von oben einen Stein auf die Hand des männchens fallen was dann mit seiner Hand passiert.ich war das Männchen und die Tasse der Stein.also waren meine Worte: ich kann noch keine feste Materie anfassen ich bin noch zu flüssig.scheinbar war mir obwohl ich gerade wach geworden war und diesen Traum für Real hielt bewusst dass ich aus der flüssigen Welt in die feste gewechselt bin.wäre der Traum Real gewesen hätte ich meinen Arm gerettet..wer weiß vielleicht wäre ich ja verblutet wenn die Tasse mir den Arm abgerissen hätte…

Advertisements

wir müssen tiefer gehen

Posted: February 12, 2011 in Uncategorized
Tags:

Also erstmal vorweg.ich war/bin der festen Überzeugung diesen Artikel bereits geschrieben zu haben.umso mehr hat mich verwundert dass dies nicht der Fall war und ich das nur geträumt hab.spätestens jetzt sollte ich einen psychater aufsuchen wenn meine Realität und meine Träume sich derart vermischen dass ich das eine nicht mehr immer von dem andern unterscheiden kann.gelegentlich wache ich auf nach einem sehr aufregenden Tag nur um festzustellen dass ich nur geträumt hab.erklärt warum ich nicht sonderlich erholt bin.dann stelle ich fest dass alles was ich erledigt habe noch nicht erledigt wurde und muss alles “nochmal” machen.ich dachte bis vor ein paar Minuten ich hatte noch zwei weitere Artikel hier.aber nein.muss ich wohl noch schreiben.nochmal!mal Sehn was der psychater dazu sagt…

Wären die Schneeflocken größer würden die schneller zu Boden fallen und ich hätte nicht Hunderte von den dingern mit dem Gesicht gefangen…wie winzige eiskalte Scheiß Nadelstiche….wär das geil wenn Schnee warm wär…dann würden mehr Menschen Schneemänner umarmen und es gäbe keine depressiven Schneemänner…daraufhin kam die frage ob sie nicht schmelzen würden…nein nicht in meiner fantasie wunschvorstellung….da die schneeflocken selbst warm sind würden sie erst schmelzen wenn sie mit etwas kaltem i verbindung kommen…das müssste dann kalte sommer vorraussetzen wenn wir nicht im schnee versinken wollten…wir wollen ja den titel nicht ausser acht lassen…weil mir die vorstellung aber gar nicht gefällt kam mir die idee…der schnee schmilzt nicht…er wird gespalten in seine chemischen elemente….wir würden diesen vorgang wahrscheinlich anders bezeichnen…..den sauerstoff würden wir atmen und der wasserstoff würde in die atmosphäre aufsteigen….dort würde er von schwebenden “streuautos” gesammelt um in der energiegewinnung verwendet zu werden….um aus wasserstoff energie zu gewinnen muss das Gas in einen transportfähigen Zustand verwandelt werden. Dazu kühlen es Ingenieure auf minus 253 Grad ab….Der Wasserstoff verflüssigt und verdichtet sich und lässt sich einfach in Tanks umfüllen…danach wird er für neue brennstoffzellen verwendet…im groben funktionieren diese in dem im inneren kontrolliert sauerstoff zugeführt wird….muss ich nicht näher drauf eingehen….kann man alles nachlesen über wasserstoff brennzellen…..letztendlich ist es eine schadstoffarme art der energiegewinnung da als abfallprodukt wasser entsteht…
wir hätten also energie, saubere luft und wasser….und was mir am wichtigsten an meiner idee war: ich wäre endlich diesen abgefuckten blöden kalten schnee los….man wär das toll wenn schnee warm wäre….

so jetzt hab ich nen eigenen wordpress blog..was mach ich jetzt damit? liest den mist überhaupt irgendjemand? fakt ist ich sitz hier grad zuhause an meinem schreibtisch..wobei hier eig gar nix geschrieben wird sondern höchstens getippt…also eher n tipptisch…naja ich ich sitz an meinem pc…und langweile mich tierisch…hab keine ahnung was ich machen soll und bin dann eher zufällig über wordpress gestolpert….und mir fällt grad nichts ein worüber ich schreiben könnte…sonst quatsch ich echt viel…das kommt dann eher spontan…wäre viel praktischer wenn ich in so momenten meine gedanken sofort ins internet befördern könnte…unterhaltet man sich mit menschen gehen viele informationen verloren..und versucht man gedanken aus einer unterhaltung später zu erfassen vergisst man oft einiges…könnte ich mein blackberry mit meinem hirn verbinden würde ichs tun…